Wie war der Urlaub dieses Jahr?

Dieses Jahr verliefen wohl nur die wenigsten Urlaubsreisen so wie sie geplant waren. Es gab Reisebeschränkungen für die beliebtesten Urlaubsländer und auch der Urlaub in Deutschland hielt die ein oder andere Einschränkung bereit. Einige Mitarbeiter berichten, wie die freie Zeit eigentlich geplant war, wie sie dann wirklich stattgefunden hat und welches Fazit sie ziehen.

David (Controlling):
Geplant: Mein Urlaub war für Mai geplant, also zu der Zeit, als es noch mit am meisten Einschränkungen gab. Wir hatten zwei Wochen frei und wollten bei einer Kreuzfahrt in See stechen.
Die Realität: Die Kreuzfahrtbranche kam komplett zum Erliegen und dementsprechend viel unser geplanter Urlaub buchstäblich ins Wasser. Wir haben dann eine kleine Deutschlandtour gestartet und waren unter anderem im Thüringer Wald und im Spreewald.
Fazit: Im Urlaub verreise ich gerne in andere Länder und möchte dabei auch was erleben. Deshalb war das Ersatzprogramm für mich ein eher enttäuschender Urlaub. Ich hab vollstes Verständnis für die getroffenen Maßnahmen, hoffe aber, dass der nächste Urlaub wieder ohne Einschränkungen stattfindet.

 

Kristin (Auszubildene):
Geplant: Ich hatte im August Urlaub. Es sollte in den Süden von Spanien gehen und es gab auch schon wieder Lockerungen, sodass man wieder fliegen konnte. Das Problem: die Fallzahlen stiegen grade dann wieder.
Die Realität: Wir konnten den Urlaub antreten und nach Spanien fliegen, jedoch nur für eine Woche statt der geplanten zwei. Schön war es dort trotzdem, wenn auch anders als gewohnt, da es viel leerer war und die Maskenpflicht dort strenger umgesetzt wird. Die zweite Urlaubswoche mussten wir dann zuhause verbringen, weil wir einen Coronatest machen mussten und dementsprechend auf die Ergebnisse warteten (die alle negativ ausfielen)
Fazit: Ich bin froh, dass trotz der Umstände der Urlaub stattfinden konnte. Wir haben uns an die Hygienemaßnahmen gehalten und durch die obligatorischen Tests bekommt man noch zusätzlich Sicherheit.

 

Philipp (Marketing):
Geplant: Mein Urlaub war Ende Juni/Anfang Juli. Nach der Hochzeit meines besten Freundes wollten wir dann nach Norwegen. Geplant war eine zweiwöchige Rundreise durch Süd-Norwegen. Leider durften deutsche Touristen erst an unserem vorletzten Urlaubstag wieder nach Norwegen (ohne Quarantäne) einreisen.
Die Realität: Die Hochzeit konnte zum Glück wie geplant stattfinden und war sehr schön. Wir haben noch versucht an der Ostsee ein Ferienhaus zu ergattern, aber das war chancenlos. So entschlossen wir uns für Urlaub zuhause. Wir haben die Zeit dann für Tagesausflüge, Besuche bei der Familie und zum Entspannen genutzt.
Fazit: Es ist wie es ist und ich finde es nicht schlimm, im Urlaub einfach mal nichts bzw. nur wenig zu machen. Die Norwegenreise holen wir definitiv nächstes Jahr nach.

PRINTS 4 EVERYWHERE – seit über 10 Jahren!

Wir sind Ihr kompetenter Partner im Bereich Druckprodukte! Als professioneller Dienstleister realisieren wir gern die Wünsche unserer Kunden – schnell, zuverlässig und hochwertig.

Kontakt
Anfahrt

Sie erreichen uns über die Autobahn A4, Abfahrt Dresden-Altstadt und über die Bremer Straße. Unser Sitz befindet sich im Messering Dresden.

Da geht's lang
Kundenbewertungen
Stephan Freund "Dresdner Firma, mit Top-Mitarbeitern, Top-Preisen und Top-Qualität …"
Bewertung schreiben
© Copyright 2020 EAST | print gmbH