Küchenrückwand leicht gemacht!

Grundsätzlich sollte man nicht schon an der Idee scheitern. Denn nur wenige Arbeitsschritte und Handgriffe sind zur Umsetzung notwendig. Man benötigt lediglich Fotos, Zollstock und einen geeigneten Kleber zur Befestigung an der Wand.

Die Vorbereitungen

Im Laufe der Zeit hat man sich vermutlich ein großes Portfolio an privaten Fotos erstellt. Diese sind heutzutage vorwiegend digital abgespeichert und schnell zur Hand. Suchen Sie sich die zu verwendenden Bilder heraus.

Zunächst sollte man sich mit dem zu verschönernden Bereich befassen. Wichtig sind die Dimensionen, welche durch Zollstock oder Maßband auszumessen sind. Die Maße bilden die Grundlage für die zu fertigende Rückwand. Zu beachten sind in diesem Fall eventuelle Hindernisse (Steckdosen, Wandvorsprünge etc.) in diesem Bereich. Alle ausgemessenen Maße werden notiert und bilden die Basis für die Erstellung der Druckvorlage.

Die Gestaltung der Vorlage

Mit Sicherheit der kniffligste Teil der Fertigung einer neuen Küchenrückwand, da hier meistens das Wissen über die Erstellung einer geeigneten Vorlage fehlt. Das jedoch sollte nicht an der Fortsetzung eines solchen Projektes hindern. Online gibt es mittlerweile einige hilfreiche und kostenfreie Grafikprogramme, die dabei unterstützen. Empfehlen können wir GIMP, Photopea oder auch Inkscape. Mit diesen Programmen lassen sich Druckvorlagen im gewünschten Maß erstellen, Bilder anordnen und verbessern. Außerdem gibt es viele gute Erklärvideos und Anleitungen, die beim Bearbeiten weiterhelfen. Einfach den Namen des Programms + Druckvorlage in die Suchmaschine eingeben und schon können Sie starten. Ist die Druckvorlage erstellt, kann sie an einen Druckdienstleister übermittelt werden. Wir helfen Ihnen bei der weiteren Erstellung des Druckauftrags, können im Rahmen unserer Möglichkeiten auch bei der Druckdatei noch nachhelfen und stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Welches Material?

Diese Frage ist wahrscheinlich von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, in den häufigsten Fällen wird jedoch Acryl- oder Aluminiumverbund-Material verwendet. Es ist zu beachten, dass für den Bereich hinter dem Kochfeld ein Material mit hohem Hitzepunkt gewählt wird, dafür wäre zum Beispiel Glas zu nutzen. Für alle anderen Bereiche sind die bereits zuvor genannten Materialien bestens geeignet.

Das Produkt

Die Fertigung erfolgt auf das gewählte Druckmaterial und wird wahlweise noch mit einem Schutzlaminat veredelt. Das sorgt für längerfristige Haltbarkeit des Druckbildes, und schützt auch beim täglichen Abwischen mit einem Reinigungstuch.

Sobald die fertige Küchenrückwand an den Kunden geliefert wird, kann mit der Montage begonnen werden. Zuvor sollte jedoch noch der Untergrund des zu beklebenden Abschnitts auf Unebenheiten überprüft werden.

Als Klebelösung sollte man entweder einen Montagekleber oder Silikon verwenden. Das Silikon benötigt man schließlich auch für die Silikonfuge zum wasserdichten Abschluss der Arbeitsfläche.

Das Ergebnis sollte in jedem Fall den Erwartungen entsprechen, und in der Küche ein neues Highlight setzen.

Wenn Sie Interesse an einer Küchenrückwand haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen dabei gerne weiter.

PRINTS 4 EVERYWHERE – seit über 10 Jahren!

Wir sind Ihr kompetenter Partner im Bereich Druckprodukte! Als professioneller Dienstleister realisieren wir gern die Wünsche unserer Kunden – schnell, zuverlässig und hochwertig.

Kontakt
Anfahrt

Sie erreichen uns über die Autobahn A4, Abfahrt Dresden-Altstadt und über die Bremer Straße. Unser Sitz befindet sich im Messering Dresden.

Da geht's lang
Kundenbewertungen
Stephan Freund "Dresdner Firma, mit Top-Mitarbeitern, Top-Preisen und Top-Qualität …"
Bewertung schreiben
© Copyright 2021 EAST | print gmbH
Consent Management mit Real Cookie Banner